Sie sind hier: Veranstaltungen
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Kontakt Ihr Weg zu uns Öffnungszeiten Mobil-Ansicht Sitemap Impressum

Suchen nach:

Veranstaltungen


Vorlesenachmittage im Januar - Geschichten vom "Anders sein"

Auch im neuen Jahr finden die Vorlesenachmittage der Eitorfer Gemeindebibliothek für 4-6jährige Kinder an den Dienstagnachmittagen zwischen 17 und 18 Uhr statt. Thema des Monats sind die „Geschichten vom Anders sein“.

Die erste Geschichte in 2017 wird am 3. Januar vorgelesen und heißt „Die Katze, die mit dem Schwanz wedelte“ von Pawel Pawlak:
Pogo ist ein Hund und darf zur Hundeschule gehen. Lucy ist eine Katze und darf deshalb nicht zur Hundeschule gehen. Doch die schlaue kleine Katze lässt sich dadurch nicht entmutigen.

Am 10. Januar steht die Geschichte „Hällo, ei äm Betti!“ von Regina M. Ehlbeck im Mittelpunkt:
Bauer Michel reißt seine Tiere aus dem Schlaf und verkündet, dass Besuch aus Schottland kommt: Sein Bruder Hans mit dessen Lieblingskuh Betti. Aber statt der Kuh steigt dann ein komischer Fransenteppich mit Hörnern aus dem Anhänger.

„Fatma fährt mit“ von Stefanie Scharnberg wird am 17. Januar vorgelesen:
Die ganze Kindergartengruppe macht eine Reise mit Übernachtung. Zum Glück ist auch Erkan dabei, denn Fatma versteht kaum Deutsch.

„Bleib wie du bist, kleines Schaf!“ von Ursel Scheffler heißt es am 24. Januar:
Jeder ist mal unzufrieden mit sich selbst und wäre gerne anders. So geht es auch dem kleinen Schaf. Deshalb erfüllt ihm Zauberer Zirbel drei Wünsche.

Nach dem Vorlesen der jeweiligen Geschichte zum Thema dürfen sich die Kinder noch andere Geschichten wünschen. Außerdem haben sie Gelegenheit, Bilder zur Geschichte zu malen.
Viel Spaß bei und mit den Geschichten
wünscht
Das Bibliotheksteam


Gehäkelte Lesezeichen und mehr
- Ausstellung in der Gemeindebibliothek


Zu sehen gibt es:Witzige Lesezeicheneinzigartige EierwärmerHäkelschmuckund last but not least: Diverse Deko-Gegenstände …… für jeden ist etwas dabei, der noch eine Kleinigkeit für seine Freunde und Lieben zu Weihnachten sucht!

Sabine Ceru aus Troisdorf ist in einer sehr kreativen Familie aufgewachsen, deshalb lag es nahe, dass auch sie eine kreative Ader entdecken würde. Schon immer war sie davon fasziniert, was man aus einem einfachen Faden alles machen kann.
Häkeln und Stricken war für sie der Ausgleich von der Schule und später vom stressigen Arbeitsalltag.

Die Ausstellung kann ab Samstag, dem 3. Dezember zu den Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek besucht werden: